Zum Teufel mit der ersten Layer

Das größte Problem beim 3D Drucken ist die erste Schicht. Bleibt sie haften oder nicht? Am wichtigsten ist ein 100% richtig eingestelltes Heizbett. Die ersten Versuche waren schon sehr frustrierend. Jetzt klappt es aber wunderbar.

Ich verwende bei PLA folgende Einstellungen für die erste Schicht. Extruder 230 Grad und das Heizbett 80 Grad. Für alle anderen Schichten Extruder 210 Grad und Heizbett 65 Grad. Die Glasplatte reinige ich mit Spiritus. Dann die erste Schicht mit einer Dicke von 0,1 mm, alle anderen dann mit einer Stärke von 0,2 mm. Mit diesen Einstellungen kann ich das direkt auf die Glasplatte drucken. Wenn der Ausdruck fertig ist und die Heizplatte auskühlt, löst sich das Ergebnis von allein vom Glasträger ab.

Die Einstellungen für ABS hatte ich ja schon berichtet. Da verwende eine Kombination. Ich tupfe Zuckerwasser auf die vorgewärmte Glasplatte und spachtele dann aufgelöstes ABS drauf. Für alle Schichten Heizbett 95 Grad, Extruder 245 Grad.

Button an
Teilen auf Facebook
Teilen auf Twitter
Teilen auf LinkedIn
Mein YouTube Kanal
Link per Mail versenden
Button aus
Support

Durch die weitere Nutzung von www.easydatenbank.de stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen