Die Astrokamera

Erstes größeres Projekt mit dem 3D Drucker.

Kleinkram habe ich jetzt genug gedruckt. Jetzt möchte ich mir aus meinem nicht mehr so stark benutztem Raspberry Pi eine Astrokamera für meine Teleskope bauen. Zur Konstruktion verwende ich Autodesk Fusion 360. Für Schulen und Hobbyisten ist Fusion 360 kostenlos. Das finde ich toll. Also, frisch ans Werk. Das Programm ist ein Monster aber man kann erst einmal einfach beginnen. Ich bin nicht so der Typ, der im Vorfeld das ganze bis ins Detail durchplant. Ich habe mir das im Kopf zurechtgelegt und habe mit dem Okularträger begonnen. Das ist der vordere Deckel der Astrokamera. Das Rohr hat eine Außendurchmesser, der genau in das Teleskop passt. Innen ist es so aufgebaut, dass man ein kleineres Okular, bis zur Hälfte einführen kann. Ich hoffe, dass das dann mit dem Strahlengang alles so funktioniert. Das sehen wir aber dann später.

 

 

 

 

 

 

Dann braucht man noch einen Kameraträger. Meine RaspiCam ist schon etwas älter, Version 1.3. Die hat 5 Megapixel. Ich glaube für diesen Versuch reicht die erst einmal aus. Die soll so aufgenommen werden, dass sie durch das Loch in das Okular im Okular-Träger „schaut“. Sehr viel Glas im Strahlengang – aber einerlei.

 

 

 

 

Dann braucht es noch ein Gehäuse für den Rapberry. Links ist der Deckel mit einem Durchbruch für das Flachbandkabel der Kamera. Rechts wird der Raspberry verschraubt. Eine Öffnung zum tauschen der SD-Karte habe ich auch eingeplant. Mal schauen, wie das alles nach dem Ausdruck passt.

 

 

 

Im Ganzen schaut das dann so aus. Die vier Teile sollen dann, zusammen geschraubt, die Astro Kamera ergeben.

Das erste Bild zeigte gleich, dass noch einiges geändert werden muss. Als erstes muß das Objektiv der Kamera dichter an das Okular damit die „Nutzfläche“ im Bild größer wird. Ich habe das erst einmal mit dem Skylux 70/700 mm getestet. Vor der Kamera ist ein 20 mm Okular eingesetzt. Also noch ein paar Schönheitskorrekturen mit Autodesk und den DIY 3D Drucker noch einmal quälen. Noch einmal den geänderten Kameraträger und den geänderten Objektiv-Träger drucken.

Button an
Teilen auf Facebook
Teilen auf Twitter
Teilen auf LinkedIn
Mein YouTube Kanal
Link per Mail versenden
Button aus
Support

Durch die weitere Nutzung von www.easydatenbank.de stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen