iPads in der Schule

Ich werde hier nur ab und zu mal einen Artikel verfassen auf den ich als Anleitung beim telefonischen Support zurückgreifen kann. Denn ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

Mit iTunes U, Apple Schoolmanager und der Classroom-App ist so ein iPad in der Schule der ständige Begleiter des Schülers. Klar soll nicht der Stift und das Papier ersetzt werden. Wenn aber zum Beispiel im Physikunterricht mit PHYWE-Geräten und der PHYWE-App gearbeitet wird, verstehen garantiert mehr Schüler den Stromkreis. Vorn, beim Lehrer, steht eine Kiste und der Versuch erscheint auf allen Displays und kann dann Zuhause noch einmal nachvollzogen werden. Wie war das früher? Der Lehrer hatte da vorn ein Oszilloskop mit dem er selbst nicht richtig umgehen konnte. Und schon war die Hälfte der Schüler abgehängt. Heute wird der Stromkreis aufgebaut, ein Dynamo angeschubst und die Spannungswelle erscheint auf den Displays aller Schüler. Jetzt eine Diode in der Stromkreis eingebaut, Dynamo gedreht und - Halbwelle. Das versteht jeder. Und so gibt es für jede Unterrichtsstunde mehrere APPs die den Schülern ein Licht aufgehen lassen.

Auf den Seiten sind einige wichtige Funktionen beschrieben. Unter "Wichtige Links" finden sie viel wissenswertes. Falls sie sich nicht sicher sind, fragen sie nach einem FundK-Leihkoffer. Wir leihen Schulen kostenlos einen Koffer mit 16 iPads. Dann können sie die iPads ausprobieren und das Kollegium "anfixen".

Button an
Teilen auf Facebook
Teilen auf Twitter
Teilen auf LinkedIn
Mein YouTube Kanal
Link per Mail versenden
Button aus
Support

Durch die weitere Nutzung von www.easydatenbank.de stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen