Vorbereitung

Rasenroboter gibt es im Baumarkt in verschiedenen Formen und Farben. Nach meinen Recherchen geht es ab 699,-€ los.

Über Rasenroboter habe ich schon einiges gelesen, die meisten fahren ja einfach wirr über das Grün bis sie irgendwo anstossen. Meist an eine verlegte Drahtschleife. Dann drehen sie einen undefinierten Winkel und fahren weiter. Nur dem Mäher von Bosch geht, oder besser fährt, andere Wege. Der bewegt sich zu einem Punkt und mäht von dort aus ein Rechteck. Dann wieder irgendwo hin, Rechteck usw.

Unsere Rasenfläche ist aber nicht rechteckig. Wir haben ein riesiges Vieleck. Wie lange braucht so ein Robotermäher bis er einmal alles abgemäht hat? Meine Gedankenblase beinhaltet jetzt so etwas wie Raspberry als Gehirn, GPS um bestimmte Ort anzufahren, Kompass zur Orientierung und Ultraschall um nicht alles zu überfahren und die Ränder zu erkennen.

Außerdem ist ja da die Herausforderung. Es kribbelt doch im Bastler so etwas selbst zu realisieren. Also basteln wir jetzt erst einmal ein Model. Mal sehen ob sich das alles so umsetzen lässt wie gedacht.

Button an
Teilen auf Facebook
Teilen auf Twitter
Teilen auf LinkedIn
Mein YouTube Kanal
Link per Mail versenden
Button aus
Support

Durch die weitere Nutzung von www.easydatenbank.de stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen